Curry Bohnen mit Süßkartoffelpommes

Dieses Gericht mache ich gerne auch mal unter der Woche. Es geht sehr schnell und wir lieben es.

Außerdem ist es sehr sättigend, was man auf dem ersten Blick gar nicht glaubt. Das haben wir der Süßkartoffel zu verdanken. Sie ist reich an hochwertigen Ballaststoffen und sie ist sehr nahrhaft ohne zu belasten.

 

Die Süßkartoffel enthält außerdem viele Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe). Darunter sind reichlich in der Knolle z.B. Mangan, Folat (Folsäure), Kupfer und Eisen, Vitamin C und E, sowie die Vitamine des B-Komplexes (besonders B2, B6 und Biotin (B7)).

 

Die grünen Bohnen leisten einen wichtigen Beitrag zur Eiweißversorgung, denn sie enthalten jede Menge essentieller Aminosäuren.

 

Bei diesem Gericht habe ich die Mengenangaben, bewusst weggelassen, da es jeder selber anpassen sollte. Von den Süßkartoffelpommes könnte ich nämlich eine Menge essen, weil diese so lecker sind.

Also schau einfach wie viel Hunger du hast und für wie viele Leute du kochst.

 

Beim Kochen solltest du immer auch nach deiner Nase gehen. Ich zeige dir hier meine Rezepte und gebe dir ein paar Tipps. Aber variiere immer so wie du es am liebsten hast. Wenn du die Pommes sehr knusprig magst, lasse sie was länger im Ofen, ansonsten hole sie früher raus. 

 


Portionen: Variable
Aufwand: 10 min
Backzeit: 20-30 min                                                                                          

Zutaten

  • Süßkartoffeln
  • grüne Bohnen
  • kleine Zwiebel oder Lauchzwiebel
  • wenn gewünscht Kokosöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Curry
  • Kurkuma

 

Für den Dip:

  • Sojajoghurt ungesüßt
  • Tomatenmark
  • Zitrone
  • Petersilie
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

 

Wasche zu erst die Süßkartoffel. Schneide sie dann in die gewünschte Form z.B. kleine Ecken oder Streifen.

Lege diese anschließend auf ein Backblech mit Backpapier aus. Wenn du magst, mische sie mit ein wenig Kokosöl.

Würze die Süßkartoffel mit Pfeffer, Salz und Kurkuma.

Dann kommen sie für ca. 20-30 min bei 200° Umluft in den Backofen.

Achte hier immer wieder mal auf die Süßkartoffeln, da jeder Backofen unterschiedlich ist. Außerdem kannst du zwischen durch die Tür auf machen, um die Feuchtigkeit raus zu lassen. Die Zeit kann auch variieren, ob du sie lieber etwas weicher oder knusprig haben möchtest.

 

In der Zwischen Zeit bereite die Bohnen vor. Entferne eventuell die harten Enden. Fülle in einen kleinen Topf Wasser rein, so dass es das Küchensieb nicht berührt. Setze ein Küchensieb auf den Topf, hier kommen die Bohnen rein. Lass die Bohnen für einige Minuten in dem Dampf garen.

Schneide die Zwiebel klein.

Leere anschließend den Topf und gebe die Zwiebel hinein. Schwitze diese in ein bisschen Wasser an. Füge die Bohnen und ein wenig Butter hinzu. Wichtig hierbei ist, dass die Butter nicht mehr erhitzt wird, sie soll nur auf den warmen Bohnen schmelzen. Würze das Ganze mit Salz, Pfeffer, Curry und Kurkuma.

 

Für den Dip mischst du alle Zutaten untereinander:

ca. 3-4 EL Sojajoghurt ungesüßt, 1 EL Tomatenmark, Pfeffer, Kräutersalz, frische Petersilie kleingehackt, ein Spritzer frische Zitrone.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0